Mittwoch, 30. Juni 2010

Donnerstag, 24. Juni 2010

Eine Runde weiter




Anmut ist dann erreicht, wenn alles Überflüssige abgelegt wird und der Mensch die Einfachheit und die Konzentration entdeckt: Je einfacher und sparsamer die Haltung, desto schöner ist sie.

Dienstag, 22. Juni 2010

Freiluftkino




Es wird wieder Zeit, Filme von Liegestühlen aus, in der frischen Luft und unter freiem Himmel zu gucken. Freiluftkino! Hier eine Auflistung aller Open-Air-Kinos in Berlin, wobei ich vor allem das in Kreuzberg empfehlen kann, in dem ich letztes Jahr den großartigen Film "Capote" in der Originalversion gesehen habe. Also packt die Piccoloflaschen & Gummibärchen ein und los geht´s.

Montag, 21. Juni 2010

Der Geizige






"Exkurs: Ich mache auch Zahnpasta wieder rein, wenn zuviel aus der Tube rausgekommen ist, also versuchs wenigstens. Manchmal gelingt mir das auch. Mit Unterdruck. Halte die Tube zusammengedrückt in den überschüssigen Zahnpastaklumpen rein, so daß ein luftdichter Abschluß da ist zwischen Pastaklumpen und Tubenöffnung.... Wenn man dann die Tube kommen lässt, dann schleicht die Zahnpasta wieder rein in die Tube. Das macht mich glücklich. Der Unterdruck regelt das. Der saugt so die Sachen nach INNEN. Das glaubt man ja gar nicht.... Und dann hab ich mit der Tube wieder mehr Leben. Also mehr Zeit. Dann bleibt die bei mir. Das find ich gut."


Auszug: Monolog von Papa Harpagon aus "Der Geizige" von PeterLicht nach Molière. Gesehen: gestern Abend im Maxim Gorki Theater.

Samstag, 19. Juni 2010

Schockstarre




Vom gestrigen Schock erholt. Den Sommer suche ich jedoch immernoch und kann der Straßenkunst nur beipflichten. DAS ist doch kein Wetter!


Kleid: COS (im Sale abgestaubt); Tasche: Humana

Mittwoch, 16. Juni 2010

reading


"Nach dem Beben" von Haruki Murakami ist eins dieser Bücher die man, einmal begonnen, nicht mehr aus der Hand legen kann. Einfühlsame Kurzgeschichten rund um das Erdbeeben in Kobe, die tief blicken lassen. Super geeignet für Aufenthalte an See, Strand oder einfach auf Balkonien

Dienstag, 15. Juni 2010

wm fieber




Schaut ihr Fußball? Ich bin voll im Fußballfieber! Fahnen habe ich mir (noch) keine besorgt, aber wer weiß... Was nicht ist kann ja noch werden. Oder lieber doch gleich ne Vuvuzela?!

Do you watch football? I´m totally into it! I haven´t got ma a flag yet...  Maybe I´ll just get me a Vuvuzela;-)

Sonntag, 13. Juni 2010

guacamole







Die entspannteste Party, die ich je ausgerichtet habe.
Tolle Gäste, leckere Dips, zu viele Getränke (eine Premiere) und sehr schöne Geschenke (dekorative Kosmetik und sehr interessante Bücher). Vielen Dank für diesen schönen Abend!

The most relaxing party I ever gave. Great guests, delicious dips, too many drinks (first time ever) and very beautiful presents (cosmetics and very interesting books). Thanks a lot for such a wonderful night!

Freitag, 11. Juni 2010

Donnerstag, 10. Juni 2010

heat





Boah ist das heiß!
Mein Gehirn ist am schmelzen. Kann nicht denken, kann nicht schreiben.

It´s too hot! Mein brain is melting. Can not think, can not write.

Dienstag, 8. Juni 2010

nee, hier war ich noch nie






Zurück zu Hause hat mich der Alltag schon fast vollkommen eingeholt. Nur das Sichten der Urlaubsbilder und die Erinnerung an ein paar wundervolle, aufregende, lustige, sonnige, sehr unterhaltsame Tage in Schwedens Hauptstadt macht diesen Umstand weniger schlimm. Sehr dazu beigetragen hat das reizende Pärchen pictured above. Danke ihr Lieben, hoffentlich auf bald und liebe Grüße an Nikita und das Auge.

Back home the daily routine got me back. Only going through the holiday pictures and the memory of a few wonderful, exciting, funny, sunny and very entertaining days in the capital of Sweden makes it a little less bad. Who contributed something to that fact, was the couple above. Thanks a lot, see you soon and greet Nikita and the eye.

Montag, 7. Juni 2010

zurück


Zurück zu Hause. Völlig erschlagen von neuen Eindrücken und Schlafmangel. Fotos und mehr, morgen.

Back home. Short of sleep and full of new impressions. Pics and more, tomorrow.

Freitag, 4. Juni 2010

the internet becomes reality



Gestern wurde Monki gestürmt. Es hing ein Sale-Schild in der Tür! 
Ansonsten haben wir die wunderschöne Stadt erkundet und es genossen nichts tun zu müssen. Heute Abend gehen wir auf eine Party, die in der Galleri Jonas Kleerup stattfindet. Dort werden wir dann hoffentlich auf Sevda und ihren Freund Phillip von weareyouneak treffen.